Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Spielkram: Sonette nach aufgegebenem Endreim
#38
[/color][/size][/font][font=Tahoma][size=small][color=black]

Der Winter-Wunsch einer Meise
Ringsum ist alles Leben, scheints, erstarrt,
ja, ein Kanari wär nun gerne gar die Meise,
die in den kahlen Zweigen noch ganz leise
piepst. Sie findet diesen Winter wirklich hart.

Sie meint, obwohl in ihrer Gegenwart
es niemand hören will, zu sich ganz weise:
Im nächsten Winter gehe ich auf eine Reise,
ich bin in dieses Wetter nicht vernarrt.

Und für den Weg schnitzt ich aus kaltem Quarz
mir eine feine ausgesprochen edle Flöte.
Den Körper streicht ich bunt, das Mundstück schwarz.

Selbst, wenn man mir dann einen Platz anböte,
ich reiste fort bis hin zum nahen Harz,
und tauscht mit Harzer Rollern meine Nöte.
und hier die neuen "Reizworte"

spielen
Kleider
Neider
schielen

fielen
leider
Beider
zielen

Musen
Fragen
Blusen

schmusen
tragen
Magen
Besuch mich auf meiner website. Ich freu mich.



Margret
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Traumwelt - von Don Quixote - 13.02.2007, 01:14
Der arme Schuft - von Don Quixote - 13.02.2007, 12:35
RE: Spielkram: Sonette nach aufgegebenem Endreim - von Margret - 14.02.2007, 21:49

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste