Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Spielkram: Sonette nach aufgegebenem Endreim
#63
Laut Fanny Hill braucht jeder Lord den Stock
sonst wird’s im Leben nix mit einer dicken
Erektion. Und vor dem Zähneklicken
schlüpft er nicht wieder in den Bratenrock.
Schreibt dann in seinem höchst privaten Blog
die Fanny sei die beste, statt zu zicken
würd sie ihn in den siebten Himmel schicken
Wie Moses Stab auf rage stets sein Pflock.
Danach genießt er froh im edlen Frack
Puccinis Oper, sitzt zwar nicht gediegen,
doch fühlt er sich befreit von allem Plaque
und träumt auch seine Frau mal rumzukriegen
zu Lederstrapsen, Peitschen, Hochglanzlack.
All’Alba vincero , ein Hoffnungswiegen.


klänge
zimmern
wimmern
stränge

gedränge
schimmern
flimmern
hänge

schatten
hauchen
matten

brauchen
satten
tauchen
Never sigh for a better world it`s already composed, played and told
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Traumwelt - von Don Quixote - 13.02.2007, 01:14
Der arme Schuft - von Don Quixote - 13.02.2007, 12:35
RE: Spielkram: Sonette nach aufgegebenem Endreim - von Sneaky - 26.07.2009, 10:58

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste