Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Spielkram: Sonette nach aufgegebenem Endreim
#6
Ein Mann aus Innsbruck trachtet nach dem Enzian,
weshalb er mühsam ins Gebirge steigt.
Er weiß, im Norden irgendwo verneigt
man sich vor solcherlei alpinem Wahn.

Er keucht bergan, indes der Föhnsturm geigt.
So früh am Morgen gondelt keine Bahn.
So früh kräht nicht einmal der erste Hahn.
Das brave Durchschnittsvolk, es schläft und schweigt.

Erst Stunden später regt sichs in der Gasse
und auf den Plätzen, die die Sonne heizt.
Da sitzt der Mann verklärt auf der Terrasse

des Berghotels, das nicht mit Schnäpsen geizt.
Was hat er denn? Was soll nur die Grimasse?
Der Enzian ists, der den Gaumen reizt.



Ob man meinem Vorschlag das alpine Getränk noch anmerkt?
Bitte sehr:



Komet
Seide
beide
verdreht

fleht
Heide
Geschmeide
Beet

wieder
Tyrann
bieder

kann
Lieder
Bann
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
RE: Spielkram: Sonette nach aufgegebenem Endreim - von Don Quixote - 29.01.2007, 12:53
Traumwelt - von Don Quixote - 13.02.2007, 01:14
Der arme Schuft - von Don Quixote - 13.02.2007, 12:35

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste