Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Spielkram: Sonette nach aufgegebenem Endreim
#58
Wir gingen mal geschmückt zur gleichen Feier,
sah`n andere den Kranz des Siegers tragen,
als wärs ein nichts und fühlten uns erschlagen,
von dem was blieb für Raben und für Geier.
Lorbeer und Rosen trieben träg im Weiher,
in Stücken hing der Erntedank vom Wagen
bedeckt mit Nachttau, keiner wollte sagen
was alle fühlten. Keiner nahm die Leier.
Seitdem ist es in mir wie eine Bürde
das Wissen, hab ich deine Hand gehalten,
so war das Sonnwendfeuer eine Hürde
an der Naturgesetze plötzlich galten.
Ob`s heiß gewesen wär? Doch hätte,würde,
verglüht und Asche taugt nicht zum verwalten.

knickt
fällt
bellt
nickt
pickt
schellt
schnellt
tickt

aus
Wald
heim
graus
bald
leim
Never sigh for a better world it`s already composed, played and told
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Traumwelt - von Don Quixote - 13.02.2007, 01:14
Der arme Schuft - von Don Quixote - 13.02.2007, 12:35
RE: Spielkram: Sonette nach aufgegebenem Endreim - von Sneaky - 17.07.2008, 15:20

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste