Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Spielkram: Sonette nach aufgegebenem Endreim
#56
Wies anfing? . Nur ein kleines bisschen trösten
mit ein paar Gläschen, heut steckt wie ein Pfeil
Der Schmerz im Kopf, die Treppe ist so steil
zum ersten Stock mit seinen ungelösten

Verbindungen, die ich jetzt brauch, verzeiht.
Am Anfang war das Trinken nur ein Spleen,
am Tag danach so ein zwei Aspirin,
damit wars gut, doch mit dem Suff gedeiht,

die Sucht, ich brauch jetzt harte Retter
Sonst implodiert mein ausgebrannter Kopf.
Doch erst zwei Runden Kotzen auf dem Topf,
danach dann Schnee, kommt gut bei diesem Wetter

und reichts nicht werd ich mich ein wenig impfen.
Allein sein heißt, kein Aas wird „Junkie“ schimpfen
klasse
liegen
biegen
masse

fasse
fliegen
kriegen
nasse

laufen
gegen
wände

raufen
wegen
bände
Never sigh for a better world it`s already composed, played and told
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Traumwelt - von Don Quixote - 13.02.2007, 01:14
Der arme Schuft - von Don Quixote - 13.02.2007, 12:35
RE: Spielkram: Sonette nach aufgegebenem Endreim - von Sneaky - 11.04.2008, 18:35

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste