Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Spielkram: Sonette nach aufgegebenem Endreim
#47
Tja, da lassen wir mal zaunkönig zu Wort kommen, was seine Erwartungen betraf/betrifft. Deins gefällt mir. Da die Reime in der Tat schwer sind, alle Achtung vor deinem Text. Ich hab nur Unfug zustande gebracht. Aber anhängen tu ichs mal. Die Aufgabe lebt ja von der Vielfalt:

Er war nur eins, von Herzen Hundehalter,
und liebte seine Rassepudeldame.
Mit ihrem Stammbaum trieb er gern Reklame
auf manchem Hundeflyer, neudeutsch Falter.

Doch neulich am Flugabfertigungsschalter
war en passant doch dieser frech  infame
Straßenköter zu schnell,  ruckzuck sein Same
in ihr und er ward Hüter und Verwalter

von sieben Zamperln und bekam die Motten
beim Gassigehn mit acht. Gott, dieses Trippeln,
Dreckspfoten zwangen ihn in Drecksklamotten,

sein Equilibrium kam schwer ins Kippeln
sah er sein Unzuchtrudel hechelnd trotten.
Den Stammbaum tat er weinend nachts zerschnippeln.
Never sigh for a better world it`s already composed, played and told
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Traumwelt - von Don Quixote - 13.02.2007, 01:14
Der arme Schuft - von Don Quixote - 13.02.2007, 12:35
RE: Spielkram: Sonette nach aufgegebenem Endreim - von Sneaky - 05.10.2007, 11:12

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste