Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Käthe Kollwitz: Ein Weberaufstand 3. Konspiration
#1
Käthe Kollwitz


   


Ein Weberaufstand
3. Konspiration


Wer in der Welt nichts mehr verlieren kann,
dem gehen auch die Ängste in die Brüche.
"Genug der Not! Genug der tollen Sprüche.
Am Morgen steht hier jeder seinen Mann!

"Dein Sohn ist tot. - Hast Du es nun begriffen?!
Dir hilft kein Gott und auch kein Vaterland.
Komm, nimm dein Schicksal in die eigne Hand, -
und wenn's die letzte Tat ist... Drauf gepfiffen!

Die andern Weber stehen schon bereit.
Sie warten alle nur noch auf ein Zeichen.
Und glaub: Wenn wir das Herrenhaus erreichen,
beginnt für alle eine neue Zeit.

Es reicht. Wir müssen endlich revoltieren.
Sag du, was haben wir noch zu verlieren?



.
Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste