Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sonnenaufgang
#1
Die Nacht weicht aus den Häusern in die Wälder,
mit ihr geht jeder Traum mit aufs Schafott,
sie wissen es, die Sonne kennt nur Spott
und keine Gnade auf den kühlen Feldern,

die Tau abstreifen, wenn der erste Strahl
sie austreibt aus dem Dämmern nach der Nacht.
Man fragt sie nicht, seid ihr denn gern erwacht
zu Sonnenglut und scharfer Haspel Stahl?

Doch im Moment der Waage wenn die Zeit
nicht weiß, steht sie, kann sie schon weitergehen,
da sagt das Leben laut, es sei soweit

den neuen Tag aufs Neue zu verstehen,
mit seinem Kummer, seinem Leid und Streit,
um jeden Weg nur als ein Ziel zu sehen.
Never sigh for a better world it`s already composed, played and told
Zitieren
#2
Hallo Sneaky,


mal nicht nur die Nacht mit dem Tod zu assoziieren, sondern dialektisch auch den Tag ist mal ein erfrischend neuer Zugang.
Nicht nur Kälte und Dunkelheit können lebensfeindlich sein, auch das Feuer der Sonne...
Etwas willkürlich erscheint mir an der Stelle der Stahl, der mit seinem grauen Glanz eher zum Mond passt.

Ganz entfernt erinnert mich dein Text an ein anderes Gedicht (War es Hesse? War es Rilke? War es ein persischer Dichter?) wo es sinngemäß darum ging, dass die Sonne alle anderen Sterne überstrahlt, der prachtvolle Sternenhimmel also nur sichtbar wird wenn die Sonne untergeht. Vielleicht ist es mit dem Tod ganz ähnlich, dass andere Welten erst sichtbar werden, wenn das Lebenslicht erlischt....

Aber das nur nebenbei...
Wenn du die Stahlstelle nochmal überdenkst und den einen oder anderen Tippfehler ausmerzt wird das was ganz großes.

Gefällt mir sehr.


Liebe Grüße
ZaunköniG
Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
Zitieren
#3
Hallo Zaunkönig,

die Tippfehler sind echt peinlich, sieht aus als hätte ich beim Schreiben einen im Tank gehabt. War aber nicht, nicht mal eine Nachwehe von gestern. Die Stahlstelle sieht wohl komisch aus, ist aber etwas aus meiner Realität geschuldet. Ich lebe ländlich und hier ist die Biogasanlage, was das Windrad im Norden ist.

Und zur Zeit sind rudelweise John Deere Behemoth-e unterwegs, hinter denen könnte man einen Leopardpanzer verstecken. Wärs deutlicher, wenn ich die STelle dort mit "zu einem Tag von Feuer, Ernte, Stahl" umwandle?

Die Stelle mit dem "Überstrahlen der Sterne durch die Sonne" sagt mir nix. Da bin ich total blank. Aber vielleicht kommst du ja noch drauf. Aber ich meine, Rilke kanns nicht sein, auch wenn ich ihn nicht auswendig herbeten kann.

Freut mich, wenn dich der Text anspricht. Und jetzt geh ich mal die Schreibfehler ausmerzen.

lG

Sneaky
Never sigh for a better world it`s already composed, played and told
Zitieren
#4
Hmmm... jetzt habe ich deine Erkläung und verstehe sie. Die kann ich beim neuerlichen Lesen schlecht ausblenden.

Dennoch: Die ernte, der Stahl scheint mir noch immer etwas, nicht kryptisch aber unvermittelt zu kommen.

vielleicht:

"....
zu einem Tagwerk für des Schnitters Stahl. "


Die anderen Bilder scheinen mir so natürlich bis archaisch, da denke ich bei Stahl nicht an Biogasanlagen oder schwere Landmaschinen.


Gruß
ZaunköniG
Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
Zitieren
#5
Hallo Zaunkönig,

du hast vermutlich recht und ich lass mal die John Deeres außen vor. Die bringe ich vielleicht in einem anderen Text besser unter, so a la "Ameisen aus STahl".

Ich setzte mal eine Arbeitshypothese an die Stelle, weil mir Schnitters Stahl zu viel nach Tod riecht.

"Für einen harschen Tag voll Sonnenqual" wird erst mal Platzhalter. Dann werden wir sehen, ob mir was Besseres einfällt.

Thx und lG

Sneaky
Never sigh for a better world it`s already composed, played and told
Zitieren
#6
....zu Sonnenglut und scharfer Haspel Stahl....
Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
Zitieren
#7
Hallo Zaunkönig,

."zu Sonnenglut und scharfer Haspel Stahl...."

gefällt mir sehr gut. Das isses.

thx und lG

Sneaky
Never sigh for a better world it`s already composed, played and told
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste