Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Melancholie
#1
Melancholie

Die Flut der Bilder unterliegt Gezeiten.
Ein Traum steigt aus dem Unbewußten auf
und zieht an meinem Blick vorbei: Ein Hauf
Gesichter, Szenen, Ängste, Eitelkeiten
wallt kurz im Schlaglicht wacher Sinne auf:
Hier passt was, - andres will sich nicht recht fügen. -
Dann scheint mich auch Gewisses zu belügen,
doch oben nimmt der Vollmond seinen Lauf.

Der Traum zieht weiter - oder wird gezogen.
Mein Blick schweift langsam ab und unwillkürlich
geht er dem Mond nach. Siehe: Schicht um Schicht,
zusammenhanglos aber ausgewogen.
Wie sich das Licht in seinen Höfen bricht,
wird mir das Fremdsein nach und nach natürlich.



.
Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste