Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
02. Februar 2017
#1
Du bist die Jedermann-Marionette,
die nach den Fäden tanzt und dann erschlafft.
Dein flüchtiges Profil fließt schattenhaft
entlang der Häuserwände fremder Städte.

Zerschlage mit geballter Faust die Kette
der lebensfeindlichen Gefangenschaft!
Erlang in deinem Aufbegehren Kraft
genug, dass dich der Drang der Freiheit rette.

Doch hast du alles Alte und den Gram,
die Mauern und die Grenzen umgerissen,
die Wertepflicht, die dich in Anspruch nahm...

lässt dich die vielersehnte Freiheit wissen,
du wirst den Kreislauf, der da schleichend kam,
im Banne der Gewohnheit bald vermissen.
Zitieren
#2
Hallo Terrapin,


rätselhaft, sehr rätselhaft.

Bezieht sich der Titel auf ein Sterbedatum? mir fällt da gerade kein Prominenter ein, der an dem Tag verstorben ist, aber vielleicht ist es auch ein Todesfall aus dem privaten Umfeld. Aber warum dann der Titel, mit dem der Normalleser nichts anfangen kann?
im Jedermann geht es natürlich auch ums Sterben. Spielt das Datum im Stück eine Rolle? Die Premiere einer neuen Inszenierung?
Andererseits erinnert mich im weiteren Text nicht viel an den Jedermann.

Du siehst, ich stehe einigermaßen auf dem Schlauch.


Gruß
ZaunköniG
Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste