Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Felicia Dorothea Hemans: Foliage
#1
GB 
Felicia Dorothea Hemans

Foliage

Come forth, and let us through our hearts receive
The joy of verdure! – see, the honied lime
Showers cool green light o’er banks where wild-flowers weave
Thick tapestry; and woodbine tendrils climb
Up the brown oak from buds of moss and thyme.
The rich deep masses of the sycamore
Hang heavy with the fullness of their prime,
And the white poplar, from its foliage hoar,
Scatters forth gleams like moonlight, with each gale
That sweeps the boughs: - the chestnut flowers are past,
The crowning glories of the hawthorn fail,
But arches of sweet eglantine are cast
From every hedge: - Oh! never may we lose,
Dear friend! our fresh delight in simplest nature’s hues!

Felicia Dorothea Hemans

Laubwerk

Komm mit, lass uns das frische Grün erleben,
Die Herzensfreude! – sieh, die süßen Linden
Streu’n grünes Licht, wo wilde Blumen weben,
Am Grasteppich; wo Geißblattpflanzen winden
Sich an der Eiche hoch; Thymian und Moos;
Die reichen Tiefen großer Sykomoren
Zeigen uns ihren schweren Blütenschoß.
Die weiße Pappel aber, leicht verloren,
Verzittert Funken wie von Mondeslicht,
Bei jedem Wind. – Kastanien verblühen,
Das Blumendiadem des Rotdorns bricht.
Doch Bögen süßer wilder Rosen glühen
In jeder Hecke – Ach! Dass doch die Zier
Einfacher Natur, mein Freund, nie ihren Sinn verlier!

Ups. Das ist ein Sonett. Administrator, kannst Du das verschieben?
Zitieren
#2
Hallo Josef,

das ist jetzt ein Text, mit dem ich nicht viel anfange, nicht deine Übertragung sondern das Original schon. Ich wende mich lieber der Auferstehung des Cid zu, derartige Texte sind mir lieber. Bei diesem habe ich kein Bild vor Augen, da ich die Namen der Pflanzen zwar weiß, aber im Prinzip nicht die Pflanzen, sieht man mal von Linden und Eichen ab.

Eglantine musste ich nachschlagen, war mir als Begriff unbekannt, aber deine Übertragung mit "Rose" ist ein Stück weg vom ORginal oder sind Heideröschen echte Rosen?

Jedenfalls Respekt, dass du das übersetzt hast. Ich könnte das nicht.

Sneaky
Never sigh for a better world it`s already composed, played and told
Zitieren
#3
Hallo Josef.

Mir geht es ähnlich, wie sneaky,

Zwar habe ich Bilder vor Augen, aber die reine Aufzählung schöner Eindrücke macht für mich noch kein Gedicht. Wo ist der Zusammenhang? Warum gerade diese Details in dieser Zusammenstellung?

In den Schlusszeilen wünscht sie doch:
Ach, mögen wir nie die Freude an der einfachen Natur verlieren!
Dein "Sinn" gibt dem Gedicht einen etwas anderen Dreh.

@sneaky: Für Eglantine habe ich Hundrosen als Übersetzung gefunden. Das wären echte Rosen.
Wo hast du Heideröschen nachgeschlagen?


Gruß
ZaunköniG
Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
Zitieren
#4
Hallo Zaunkönig,

ich bin da einem Link gefolgt, der das eglatine mit Seidelbast übersetzt hat. Und da stand dann "gebräuchliche Namen....Heideröschen". Da ich nicht wirklich weiß, was das ist, habe ich dem Link geglaubt.

Sneaky
Never sigh for a better world it`s already composed, played and told
Zitieren
#5
Tja, die Trivialnamen sind oftmals nicht eindeutig. Besonders krass bei der "Butterblume", mit der fast jede gelbblühende Pflanze irgendwo bezeichnet wird.
In diesem Fall bin ich mir ziemlich sicher, dass wilde Rosen gemeint sind, wegen der "arches".
Seidelbast hätte eine aufrechte Wuchsform.
Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste