Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gemeinwohl
#1
Das Wunder der Geburt verdrängt den Weg
der Zelle, die im warmen Leib gefangen,
der Lebensanfang, wackeliger Steg,
verdienter Lohn für warten und auch bangen.

Empfinden siegt, wir hören auf das Blut,
in Leidenschaft erfahren wir die Liebe,
und deren Stärke macht uns allen Mut,
so ist sie doch die Mutter aller Triebe.

Gemeinwohl siegt, vergiss die Nabelschau,
man kann auch nur ´ne kurze Weile fasten,
bei Einsicht für den steten Weiterbau,
denn Fortschritt billigt weder Ruh´ noch Rasten.

Zusammensein als Ziel kann Frieden bringen,
wenn wir im Alltag um die Menschen ringen.
© Dieter Lunow
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste