Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mathilde Blind: Manchester by Night
#1
GB 
Mathilde Blind
1841-1896 Großbritannien


Manchester by Night

O'er this huge town, rife with intestine wars,
Whence as from monstrous sacrificial shrines
Pillars of smoke climb heavenward, Night inclines
Black brows majestical with glimmering stars.

Her dewy silence soothes life's angry jars:
And like a mother's wan white face, who pines
Above her children's turbulent ways, so shines
The moon athwart the narrow cloudy bars.

Now toiling multitudes that hustling crush
Each other in the fateful strife for breath
And, hounded on by diverse hungers, rush

Across the prostrate ones that groan beneath,
Are swathed within the universal hush,
As life exchanges semblances with death.



Manchester bei Nacht

Aus diesen Moloch, voll mit Bandenkriegen,
aus dem der Rauch aufsteigt wie von Altären,
senkt diese Nacht die schwarze Stirn, als wären
die Sterne Gemmen, die licht auf ihr liegen.

Ihr Tauen stillt des Lebens Mißbehagen
das einer Mutter Sorgenantlitz gleicht
vor ihrer Kinder Ungestüm, so bleich
auch ist der mond in Wolken eingeschlagen.

Die elendigen Massen, schlaflos, drangen
oft ineinand' in Streit und Atemnot,
getrieben von verschiedensten Verlangen
und die Gefallenen, bald überspült,
sind in des Kosmos Ruhe eingehüllt;
das Leben eingewechselt für den Tod.
Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste