Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Noch rinnt dein flüssiger Crystall mit Schäumen,
#1
Noch rinnt dein flüssiger Crystall mit Schäumen,
Du holder Quell, herab die Felsenwand;
Mit einem Kranz von immergrünen Bäumen
Schmückt dich noch heut der Oreaden Hand.

Noch bläht sich Moos zum Sitz hier, noch umsäumen
Maiblümchen und Violen deinen Rand;
Noch lädt dein Murmeln ein zu süßen Träumen,
Doch, ach, der Wahn, der sie genährt, verschwand!

Wenn mit des Waldes Sängern in die Wette
Ich Liddy sonst besang an dieser Stätte,
Wie war ich da so selig, so vergnügt!

Verändert und enttäuscht nah' ich dir wieder;
Noch sprudelst du; doch, ach, der Quell der Lieder,
Die meinen Lippen einst entströmt, versiegt!
Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenfarbe auswählen: