Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sonette - in 12 Runden zu 14 Gedichten - 11 Philosophie
#1
Philosophie

Widmung
Dem Naturgeschichtsprofessor Nowak in
„Das goldene Buch der Weltliteratur“.


Du hast im goldnen Buche der Natur
Gelesen oft mit Fleiß und heißem Trachten;
Mit Recht: denn ihr Gesetz zu höchst nicht achten,
Hieß’ arg verfehlen der Erkenntnis Spur.

Und doch ist Gott nicht Außenschöpfung nur!
der Menschheit tausendjähr’ge Geistesschlachten,
ihr Denken, Hoffen, Ringen, Wünschen, Trachten
Sind göttlich auch, sind gleicherweis Natur.

Drum, willst du ganz der Schöpfung Bild gewinnen,
Mußt von des Äußern Forschung und Erfahrung
Du auch des Innern Stimmen dich besinnen.

Im goldnen Buch des Schrifttums mußt du blättern,
Dann wird dir zwiefach Gottes Offenbarung:
In Zügen der Natur, in Menschenlettern.


.
Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenfarbe auswählen: