Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ethelwyn Wetherald: At Waking
#1
Canada 
Ethelwyn Wetherald
1857 - 1940 Canada


At Waking

WHEN I shall go to sleep and wake again
At dawning in another world than this,
What will atone to me for all I miss?
The light melodious footsteps of the rain,
The press of leaves against my window-pane,
The sunset wistfulness and morning bliss,
The moon's enchantment, and the twilight kiss
Of winds that wander with me through the lane.
Will not my soul remember evermore
The earthly winter's hunger for the spring,
The wet sweet cheek of April, and the rush
Of roses through the summer's open door;
The feelings that the scented woodlands bring
At evening with the singing of the thrush ?



Beim Erwachen

Wenn ich einst schlafen geh und werde wach
im Morgendämmern einer andren Welt;
Was gibt sie mir für das, was hier gefällt?
Für Regenmelodien auf dem Dach,
den Druck des Laubes an den Fensterscheiben,
den Sonnenuntergang, den Morgengruß,
des Mondes Zauber, den verspielten Kuss
von Böen, die mit mir durch die Straßen treiben.

Werd ich nicht immer die Erinnrung hüten,
wie man im Winter nach dem Frühling giert,
an feuchte Wangen des April, an Blüten
von Rosen, steht der Sommer vor der Tür,
Gefühle, die humose Wälder bringen
zur Abendstunde, wenn die Drosseln singen?
Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste