Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ethelwyn Wetherald: The Followers
#1
Canada 
Ethelwyn Wetherald
1857 - 1940 Canada


The Followers

ONE day I caught up with my angel, she
Who calls me bell-like from a sky-touched tower.
'Twas in my roof-room, at the stillest hour
Of a still, sunless day, when suddenly
A flood of deep unreasoned ecstasy
Lifted my heart, that had begun to cower,
And wrapped it in a flame of living power.
My leader said, 'Arise and follow me.'
Then as I followed gladly I beheld
How all men baffled, burdened, crossed or curst,
Clutch at an angel's hem, if near or far;
One not-to-be-resisted voice, deep-belled,
Speaks to them, and of those we call the worst,
Lo, each poor blackened brow strains to a Star !



Die Jünger

Den Engel hab ich eines Tags erreicht;
Dem Himmel war ihr Glockenruf verbunden.
Auf meinem Boden war's, zur stillsten Stunde,
an einem sonnenlosen Tag, als gleich
ein Schwall grundloser Freude in mich brach,
mein Herz erhob, das beinahe erschlafft
war, es in Flammen hüllt von Lebenskraft.
Sie sagte: "Steig herauf und folg' mir nach."

Ich folgte frohen Herzens und erkannte,
wie die Verirrten, die Beladenen, Gebrannten
nach ihrem Mantel haschen nah und fern.

Unwiderstehlich ruft ein dunkler Klang.
Die allerschlimmsten wollen wir empfangen.
Sieh, jede düstre Stirn sucht einen Stern.
Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste