Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Archibald Lampman: The Frogs 3
#1
Canada 
Archibald Lampman
1861-1899 Canada


The Frogs

III


All the day long, wherever pools might be
Among the golden meadows, where the air
Stood in a dream, as it were moorèd there
For ever in a noon-tide reverie,
Or where the birds made riot of their glee
In the still woods, and the hot sun shone down,
Crossed with warm lucent shadows on the brown
Leaf-paven pools, that bubbled dreamily,

Or far away in whispering river meads
And watery marshes where the brooding noon,
Full with the wonder of its own sweet boon,
Nestled and slept among the noiseless reeds,
Ye sat and murmured, motionless as they,
With eyes that dreamed beyond the night and day.



III

Den ganzen Tag, wo immer Tümpel seien,
steht in den Wiesen, wie im Traum, erfreut
die Luft. Sie steht dort lange -wie vertäut
in einer großen Mittags-Träumerei,
wo sich die Vogelschar des Lebens freut
im stillen Wald, die Sonnenstrahlen schauen
durch warm-luzide Schatten auf die braunen
Gewässer, in die sich das Laub verstreut.

Wo sich Geflüster in die Auen legen,
und drängen in die feuchten Marschen vor,
voll von den Wundern ihres eignen Segen,
schmiegt es sich schlafend in das leise Rohr.
Sie murmelten bewegungslos und sacht
verträumten Blickes, jenseits Tag und Nacht.
Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste