Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hundert Bonbons 063
#1
.

LXIII.

Ein bunter Trichter hangt vom Mond hernieder,
Raus kriecht ein nordamerikanscher Clown;
Sein Unterseib ist futsch, sein Name Brown,
Den Spinnenbeinen gleichen seine Glieder.

Auf irdischem Balkone lüpft sein Mieder
Ein Mädchen und entdecktmit tiefem Graun
Das Mondgespenst: sie säuft vor Furcht Alaun,
Und ihre Seele breitet ihr Gefieder.

Sie flattert ängstlich, doch der Clown entdeckt sie,
Rasch packt er sie an ihrem linken Flügel,
Dann sausen beide lautlos durch den Trichter.

Auf bleicher Mondenwiese küßt und weckt sie
Der listge Räuber, trägt zu einem Hügel
Sie, und den spröden Widerstand rasch bricht er.




.
Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste