Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fürst, Johann Evangelist: Künstlers Klage
#1
Johann Evangelist Fürst
1784 - ?


Künstlers Klage


Nach dem, was Kunst den Lebensfreuden spendet,
War immerhin mein froher Sinn gewendet.
Es hat so oft mein Innerstes durchdrungen.
Die Harfe hat es liebevoll besungen.

Was mir im Geiste wonnig aufgeklungen,
Mit Kraft hab’ ich nach schönem Ziel gerungen.
Wie ich begann, hätt’ ich das Werk vollendet,
Von keines Ruhmes eitlem Glanz verblendet.

Indeß verstummt sind meine frohen Lieder;
Denn Leiden drücken meine Seele nieder.
Kein Balsam will das wunde Herz mir heilen.

Den Götterfunken hab’ ich treu geliebet,
Hab’ nimmer ihn mit bösem Sinn getrübet.
Komm’, Muse, laß uns hier nicht länger weilen!




.
Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste