Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Durach, Johann Baptist: Kunst des Gesanges
#1
Johann Baptist                          
Durach
1766 - 1832



Kunst des Gesanges


Gesang, so lieblich in der Seel’ erhallend,
Du freundlicher Beherrscher der Empfindung,
Wenn du durch süßer Töne klarer Windung
Hinschwebst, im reinsten Kunstverhalt erschallend;
 
O Lust, wenn zwischen Höh’ und Tiefe wallend,
Voll Wohlklang sich des Liedes schöne Bindung
Zu uns ergießt aus zarter Stimme Ründung,
So lieb dem Herz, dem Ohr so wohlgefallend!
 
Die holde Kunst, ob klagend, kämpfend, fröhlich
Sie sich bewegt in klarer Reihen Tanze,
Wie rührt sie uns, wie fühlt sich Alles selig!
 
Und sey ein Herz nun weich, sey es geschlagen
Aus sprödem Erz, es muß den Eindruck tragen
Der Blumen des Gesangs im schönsten Kranze!
Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste