Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Spielkram: Aufgegebenes Akrostichon (2)
#4
So viele Satzfragmente, Assonanzen,
Changierend zwischen Kunst und prallem Leben, -
Hergott! - Das muß doch einmal was ergeben!
Reihrund so bunt die Reime tanzen:
Es ist doch alles da, was man so braucht.
Im Großen und im Ganzen stand der Text,
Beinahe fertig, aber wie verhext
Hängt's irgendwo, die Schädeldecke raucht ...
Es kommt, wenn man nur noch ans Denken denkt
Meist nur ein unfruchtbaren Kreissen raus.
Mal wieder ist der Faden weg. Geschenkt!
Und doch hält man am Stift fest wie besessen,
Notiert und streicht, verwirft tagein, tagaus...
Genug! Ich hab den Anfang schon vergessen.


Und als neuen Vorschlag

T
E
R
R
O
R
V
E
R
D
A
C
H
T
Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Spielkram: Aufgegebenes Akrostichon (2) - von Gast - 17.06.2009, 16:58
RE: Spielkram: Aufgegebenes Akrostichon (2) - von ZaunköniG - 30.05.2013, 10:37

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste