Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
SchwarzWeissGrau
#2
Guten Abend, Pumukel,

eine witzige Idee, mit Alliterationen statt mit Reimen zu arbeiten. Und zuletzt dann doch mit Reimen.
Allerdings holpert es metrisch; ich erlaube mir mal einige Änderungsvorschläge:

Weiss, ein innig stilles Strahlen
Weiss, ein immer stetes Schmunzeln
Weiss, ein irrend stechend Schmerzen
Weiss ist ewig, schmilzt den Schnee.

Schwarz, wie Anfang, Reise, Ziel
Schwarz, wie aller Regeln Zeichen
Schwarz, wie alter Richter Zungen
Schwarz. Wohin auch Riten zeigen.

Grau, real anstatt utopisch
Grau, berechtigt ungerecht
Grau, das rammt an alle Ufer


Schwarz ist oder Weiss die Frage
Weiss-Schwarz oder Grau: auch Plage

Grau: ein homogenes Phasengelage

---

Den letzten Vers verstehe ich nicht. Deshalb auch kein Vorschlag, aus der Furcht, Dein Gedicht zu verschlimmbessern. Aber das Wort Phasengelage (das ich nicht begreife) paßt auf keinen Fall in dies Metrum.
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
SchwarzWeissGrau - von pumukel - 17.02.2010, 01:45
RE: SchwarzWeissGrau - von Sonettista - 17.02.2010, 21:02
RE: SchwarzWeissGrau - von pumukel - 18.02.2010, 19:09
RE: SchwarzWeissGrau - von ZaunköniG - 19.02.2010, 17:14

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste