Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bananen-Models
#1
Bananen-Models


Als die Bananen noch verträumt an Stauden hingen,
betäubt von Pestiziden, eingehüllt von Säcken
(verhindert auf den Schalen hässlich-braune Flecken) -
da waren sie noch grün: sie sollten erst gelingen.

Als die Bananen tief im Bauch des Riesenschiffes
bei kontrollierter Feuchtigkeit, konstantem Klima
in leichten Kisten reiften, fühlten sie sich prima
und wussten nichts von Dole, Chiquita oder Fyffes...

Als die Bananen ausgeladen wurden, glotzten
sie dumm und gelb schon, aber hatten keine Vita.
Denn erst mit blauem Klebepflaster von „Chiquita“

kam Qualität in ihren Lebenswandel. Wie sie protzten
im Supermarkt nun, leicht noch grün an ihren Stielen,
prallgelbe Super-Models, Umsatz, Umsatz, Umsatz zu erzielen.


[Bild: 161.jpg]

Anmerkungen

- Die klassische Bananen-Marke "Fyffes" wurde 1967 für immer vom europäischen Markt genommen und durch "Chiquita" ersetzt.
- Marktuntersuchungen ergaben, dass, wenn die Bananen am Stiel noch grün sind, die Frucht selbst aber schon eine sattgelbe Farbe aufweist, der beste Publikumszuspruch gegeben ist. Infolgedessen wird der Reifeprozess schon während des Transports in den Kühlschiffen so gesteuert und optimiert, dass dieses Aussehen pünktlich beim Auftritt im Supermarkt erreicht wird.
- Die abgebildete Werbefigur des als "Naturkind" eingeführten Bananenmodels "Chiquita" stammt aus Kampagnen der achtziger Jahre.

Vgl. hierzu auch Dirk Schindelbeck: Marken, Moden und Kampagnen. Illustrierte deutsche Konsumgeschichte, Darmstadt 2003, S. 45ff.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste