Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Folgore da San Gimignano / D. G. Rossetti: November
#4
Hallo Sneaky,

Bei Caëta wird es sich um die Amme des Äneas handeln, zur anderen Dame gibt auch meine Bibliothek nichts her.

Aber vielleicht hilft die italienische Schreibweise weiter?

Hier das mutmaßliche Original:


Folgore da San Gimignano
Sonetti dei mesi
XI - Novembre

E di novembre Petriuolo, il bagno,
con trenta muli carchi di moneta:
la ruga sia tutta coverta a seta;
coppe d'argento, bottacci di stagno:

e dar a tutt' i stazzonier guadagno;
torchi doppier, che vegnan di Chiareta;
confetti con cedrata di Gaeta:
e béa ciascun e conforti 'l compagno.

E lo freddo sia grande e 'l fuoco spesso;
fagiani, starne, colombi mortiti,
lèvori, cavrioli rosto e lesso:

e sempre aver acconci gli appetiti;
la notte 'l vento e piover a ciel messo:
e siate ne le letta ben forniti.




Konsequenterweise müßte man die beiden Kalendersonette zu den Italienern verschieben, oder war Rossetti da zu frei?


LG ZaunköniG
Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
RE: Dante Gabriel Rossetti: November - von ZaunköniG - 29.11.2007, 13:22

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste