Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
William Ernest Henley: London-Types 13: Barmaid
#3
Hallo Silja,

das gibt dem Sonett in der Tat noch eine andere Note.

LG ZaunköniG



Barmädchen

Man spricht sie nur 'Elise' an, das reicht;
kurz für Elizabeth. Die Gäste fühlen
sich wie zuhause und sie nimmt es leicht
und setzt doch einen Punkt, beim Gläserspülen,

wenn sie wie nebenbei zwei Helle zapft,
den Tresen wischt, und zählt das Wechselgeld.
Das Mannsvolk hockt wie Tauben um den Napf;
Sie achtet, daß sie ihren Stolz behält.

Ein kleines Kunstwerk ist schon die Frisur;
Auch wenn sie müde wirkt, sie hat Figur.
Ihr Kleid ist schlicht, doch sucht sie, nicht zuletzt

mit Groschenheften, den Geschmack zu wahren.

Sie putzt das Zink für ihre besten Jahre,
verblasst und welkt doch schon im Dampfgeschwätz.
Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
RE: William Ernest Henley: Barmaid - von Silja - 10.07.2007, 23:07
RE: William Ernest Henley: Barmaid - von ZaunköniG - 12.07.2007, 11:44

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste