Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Nachtviolen
#3
III.

Aus Städten fliehend, wandr' ich gern auf Wegen,
Die Niemand geht, und Keiner gehen mag;
Durch's Dickicht dringend, trotz' ich gern dem Schlag'
Dornichter Zweige, die mich wild umhegen.

In Waldes Nacht ist meiner Seele Tag,
Mein Friede wohnt auf hoher Berge Stegen,
Um deren Haupt sich dunkle Wolken legen;
Da folgt mir doch kein andrer Fußtritt nach.

Nur überall bis in die tiefste Wildniß,
Wohin sich nie ein Lebender verlor,
Begleitet, wie mein Schatten, mich Ihr Bildniß. -

Vergeblich ist, was du dir ausersonnen.
Was fliehst du Ihren Anblick, armer Thor,
Eh' du dem eignen Herzen noch entronnen!
Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Nachtviolen - von ZaunköniG - 11.02.2024, 04:09
RE: Nachtviolen 02 - von ZaunköniG - 05.05.2024, 01:15
RE: Nachtviolen 03 - von ZaunköniG - 07.05.2024, 11:02
RE: Nachtviolen 04 - von ZaunköniG - 09.05.2024, 12:27
RE: Nachtviolen 05 - von ZaunköniG - 15.05.2024, 11:50
RE: Nachtviolen 06 - von ZaunköniG - 17.05.2024, 06:39
RE: Nachtviolen 07 - von ZaunköniG - 21.05.2024, 01:12
RE: Nachtviolen 08 - von ZaunköniG - 23.05.2024, 01:23
RE: Nachtviolen 09 - von ZaunköniG - 25.05.2024, 10:43
RE: Nachtviolen 10 - von ZaunköniG - 27.05.2024, 04:26
RE: Nachtviolen 11 - von ZaunköniG - 29.05.2024, 06:58
RE: Nachtviolen 12 - von ZaunköniG - 31.05.2024, 05:44

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenfarbe auswählen: