Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die Aschenpfründe
#2
Hallo Friedrich,

Obwohl metrisch (natürlich) sauber gearbeitet, liest es sich recht beschwerlich. Ich nehme an, es ist Absicht um die Beschwerlichkeit des Weges zu untermalen.

Schwierigkeiten habe ich mit deinem zentralen Motiv, bzw. der Schlußzeile.

In der "klassischen" christlichen Mystik ist es doch so, dass im Fegefeuer die schwachen und sündigen Anteile als Asche vom dann geläuterten reinen Kern abfallen.
Auch die bekannte Beerdigungsformel "Erde zu Erde, Asche zu Asche, Staub zu Staub" betont die Nichtigkeit des schwachen und sündigen Leibes im Gegensatz zur unsterblichen Seele.

Ich nehme an, dass du für dein Bild entsprechende Quellen zitieren kannst. Theosophische? Kabbalistische?
Für den durchschnittlich gebildeten und interessierten Leser dürfte das Asche-Bild aber etwas schräg rüberkommen.
Oder ist Asche synonym für die Brandrückstände gemeint, also für den geläuterten Rest?
Den Begriff Asche halte ich ohne nähere Erklärung jedenfalls für problematisch.


Liebe Grüße
ZaunköniG
Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Die Aschenpfründe - von Friedrich - 08.09.2013, 21:57
RE: Die Aschenpfründe - von ZaunköniG - 10.09.2013, 17:17
RE: Die Aschenpfründe - von Friedrich - 10.09.2013, 18:37
RE: Die Aschenpfründe - von ZaunköniG - 10.09.2013, 19:54
RE: Die Aschenpfründe - von Friedrich - 11.09.2013, 13:19
RE: Die Aschenpfründe - von ZaunköniG - 13.09.2013, 16:39

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste