Suchergebnisse
Beitrag Verfasser Forum Antworten Ansichten Geschrieben [auf]
    Thema: Thomas, dein bunter Sarg
Beitrag: Thomas, dein bunter Sarg

Dein bunter Sarg, bildschön bemalt von ein paar hübschen Musen. Eiskalt ließ dich ihr Busen, die Typen haben dich bezahlt. Warst Bürgersohn, Berliner Kind, doch eigentlich ein Dandy mit Selfies auf d...
Halbe Frau Tod und Vergänglichkeit 1 3.392 11.03.2015, 01:56
    Thema: Ein sehr kurzer Sommer
Beitrag: Ein sehr kurzer Sommer

Die Liebe schien uns wie die Sonnenstrahlen, so hell und warm, voll Heiterkeit und Leben, vermochte uns die Leichtigkeit zu geben, uns kühne, bunte Träume auszumalen. Doch brannte sie so heiß, d...
Halbe Frau Zwischenmenschliches 2 3.666 28.10.2014, 21:42
    Thema: Doña Quixote
Beitrag: RE: Doña Quixote

Hallo Zaunkönig, es überrascht mich nicht, das das Thema eines weiblichen Don Quixote von schreibenden Frauen aufgegriffen wurde. Diese wollten sich bestimmt mit dem weiblichen Rollenklischee nicht...
Halbe Frau Sonettenkränze 8 10.193 08.06.2014, 17:27
    Thema: Port Royal 1692
Beitrag: RE: Port Royal 1692

Hallo Sneaky, dies ist mein liebster Sonettenkranz. Reich an schönen Worten, mit leichter Hand geschrieben. Von der 1. bis zur letzten Zeile bleibt es spannend. Ich kann "Port Royal" immer wieder l...
Halbe Frau Sonettenkränze 1 5.497 06.06.2014, 01:12
    Thema: Doña Quixote
Beitrag: RE: Doña Quixote

Lieber Zaunkönig, nach vielen Umstellungen ist es nun endlich geschafft! Da ich etwas planlos und unerfahren an die Sache rangegangen war, kommt Sancho Pansa erst am Schluss ins Spiel. Auch hat ...
Halbe Frau Sonettenkränze 8 10.193 04.06.2014, 14:22
    Thema: Doña Quixote
Beitrag: RE: Doña Quixote

Hallo ZaunköniG, ja, es sollen noch weitere Sonette folgen. Einen ganzen Kranz zu schreiben, das war eigentlich mein Bestreben. Doch so einfach ist das nicht. Erstens dachte ich, ich hätte den Kun...
Halbe Frau Sonettenkränze 8 10.193 01.03.2014, 21:31
    Thema: Doña Quixote
Beitrag: Doña Quixote

Der Historie erster Teil Herzeleid I. Plaisir d’amour währt nur ein paar Momente, Chagrin d’amour ein ganzes Leben lang. Weil ich das weiß, ist mir vorm Lieben bang, drum wollte ich allein sein bis...
Halbe Frau Sonettenkränze 8 10.193 25.02.2014, 19:46
    Thema: Mutters Geburtstag
Beitrag: Mutters Geburtstag

Mutter mein, an deinem Ehrentag blicke ich hinauf zum Himmelszelt. Hast zum Gruß mir Sonnenschein bestellt, und ich frag mich, wie’s dir gehen mag. Trist und einsam ist es auf der Welt ohne dic...
Halbe Frau Tod und Vergänglichkeit 1 3.785 29.06.2011, 21:28
    Thema: 1 - 2 - 3 - Sonette
Beitrag: 1 - 2 - 3 - Sonette

Wie gerne wollte ich Sonette dichten, gewebt aus Worten, warm wie Sonnenstrahlen, aus Silben, reinlich eingegrenzt in Zahlen, umarmend reimend Weises euch berichten. Zermartere das Hirn mir, doc...
Halbe Frau Sonette über das Schreiben und Schreibende 0 3.090 23.03.2011, 05:38
    Thema: Aus heiterem Himmel
Beitrag: Aus heiterem Himmel

Die Liebe schien uns wie die Sonnenstrahlen, so hell und warm, voll Heiterkeit und Leben, vermochte Kraft und Fantasie zu geben, uns kühne, bunte Träume auszumalen. So heiß ihr Brennen, dass wir fast...
Halbe Frau Zwischenmenschliches 0 2.569 18.03.2011, 10:00
    Thema: Arme Puppe
Beitrag: RE: Arme Puppe

Hallo Sneaky, die Katastrophe in Japan mit dem Bild der Puppe zu verbinden, Spielzeug und Abbild des toten Kindes, gibt der Szenerie eine weitere gespenstische Dimension. Stark finde ich vor allem ...
Halbe Frau Tod und Vergänglichkeit 2 4.627 18.03.2011, 09:40
    Thema: Thanatos' Wiegenlied
Beitrag: RE: Thanatos' Wiegenlied

Hallo Odiumediae, herzlich willkommen im Sonett-Forum! Ich freue mich auf deine zeitlosen, klassischen Sonette. Dieses hier, "Thanatos' Wiegenlied", betrachte ich als gelungenen Einstand. Ein...
Halbe Frau Tod und Vergänglichkeit 1 3.605 16.03.2011, 23:42
    Thema: Sonett für María
Beitrag: RE: Sonett für María

Jaaa Sneaky, ich war früher auch ein Fan von Hannes Wader! Meine Lieblingslieder kennst du vielleicht auch: "Es ist an der Zeit" und "Die Ballade von der Hanna Cash" (Brecht). Eine schöne Stimme hatte...
Halbe Frau Zwischenmenschliches 7 9.236 15.11.2010, 00:37
    Thema: Sonett für María
Beitrag: RE: Sonett für María

Hallo ZaunköniG, stimmt, die Stelle ist noch nicht optimal, aber ich überlege noch. Wichtig ist mir, "niemals mehr", die deutsche Übersetzung von "nunca más", darin zu bewahren. Mit diesen Worten ha...
Halbe Frau Zwischenmenschliches 7 9.236 14.11.2010, 17:31
    Thema: Sonett für María
Beitrag: RE: Sonett für María

Hallo ZaunköniG, ja, "der Geier Fraß" hat Sneaky richtig interpretiert. Dieses Gedicht ist einer Dichterin aus Teneriffa gewidmet, die ich bei einem Treffen der "Poetas del Mundo" in Berlin kennen le...
Halbe Frau Zwischenmenschliches 7 9.236 14.11.2010, 03:00
    Thema: Sonett für María
Beitrag: Sonett für María

Es war schon Herbst in Ost-Berlin, der Tag war regennass und grau, da kam von Süden eine Frau, und siehe da: Die Sonne schien. Ihr Wort war Tat, war Poesie, und in der dicken Großstadtluft lag süßer,...
Halbe Frau Zwischenmenschliches 7 9.236 07.11.2010, 05:24
    Thema: Friedenstaube
Beitrag: Friedenstaube

Ein schöner Vogel ist die Friedenstaube. Wie reiner, weißer Schnee ist ihr Gefieder, so zierlich wie ein Grashalm sind die Glieder, am hohen Himmel schwebt sie überm Staube. Mit leisem Gurren singt s...
Halbe Frau Politik und Gesellschaft 0 2.698 20.07.2010, 22:49
    Thema: WorldWideWeg
Beitrag: WorldWideWeg

Zur blauen Dämmerstunde leuchtet mir ein Licht. Ein Mausklick, und schon liegt die weite Welt vor mir. Das Web, es zeigt mir Menschen, Pflanzen und Getier. Ich lese Klatsch und Sport und einen Krie...
Halbe Frau Zwischenmenschliches 4 6.889 07.04.2010, 22:43
    Thema: Lovis Corinth: Im Schlachthaus
Beitrag: Lovis Corinth: Im Schlachthaus

http://images.zeno.org/Kunstwerke/I/500-440/79k0007a.jpg Lovis Corinth 1858 - 1925 Im Schlachthaus In einer düstren Stube wabert Dampf, ein Ochse hängt darin im eignen Blut. Zu Boden strömt die b...
Halbe Frau Vom Klassizismus zum Impressionismus 1 12.338 02.02.2010, 20:52
    Thema: Dilemma
Beitrag: RE: Dilemma

Hallo ZaunköniG, stimmt. Danke! Lieben Gruß Halbe Frau
Halbe Frau Zwischenmenschliches 2 4.607 02.02.2010, 20:43
    Thema: Dilemma
Beitrag: Dilemma

Des Einen Augen, ach, die klaren, blauen, sie leuchten hell in meiner Seele Tiefe. Sie wachten sorgsam, wenn ich unruhig schliefe, und wär ich blind, sie würden für mich schauen. Des Andern Haare, we...
Halbe Frau Zwischenmenschliches 2 4.607 01.02.2010, 21:55
    Thema: Narrenschelle
Beitrag: RE: Narrenschelle

Hallo cyparis, durch die unterschiedlichen Zeilenlängen wirkt dein Gedicht sehr lebendig, aber auch ein wenig verwirrend. Ich habe mal den Versuch unternommen, die Zeilenlängen so anzupassen, dass d...
Halbe Frau Tod und Vergänglichkeit 4 6.911 30.01.2010, 21:07
    Thema: Monatsthema 01/10: Heilige und Selige
Beitrag: RE: Monatsthema 01/10: Heilige und Selige

Hallo ZaunköniG, nach dem "Heiligenlexikon" war es der Bischof, der die Kapelle bauen ließ: "Einer Legende nach erschien am 9. Dezember 1531 am Stadtrand von Mexiko-Stadt die Gottesmutter Maria erst...
Halbe Frau Christliche Mystik und Glaubenspraxis 11 14.768 26.01.2010, 19:56
    Thema: Monatsthema 01/10: Heilige und Selige
Beitrag: RE: Monatsthema 01/10: Heilige und Selige

Juan Diego und unsere Liebe Frau von Guadalupe Juan Diego war ein armer, kleiner Indio, den keiner Lesen oder Schreiben je gelehrt, doch hat man zeitig ihn zum Christentum bekehrt in Cuantitla, einem...
Halbe Frau Christliche Mystik und Glaubenspraxis 11 14.768 26.01.2010, 17:54
    Thema: Monatsthema 01/10: Heilige und Selige
Beitrag: RE: Monatsthema 01/10: Heilige und Selige

Der geringe Bruder Franz von Assisi So wie ein stolzer Ritter zum Turnier zog er als junger Mann ins Feld hinaus. Da bat ihn Gott: "Franz, baue unser Haus, denn es verfällt sonst auf der Erde hier." ...
Halbe Frau Christliche Mystik und Glaubenspraxis 11 14.768 25.01.2010, 20:21
    Thema: Träume und Taten
Beitrag: RE: Träume und Taten

Hallo ZaunköniG, in den Ikonen symbolisieren die Heiligen bzw. den Glauben an Gott. Es ist natürlich richtig, dass der Blick dadurch wieder in eine Richtung gelenkt wird. Derzeit sind immer nur die I...
Halbe Frau Politik und Gesellschaft 8 10.619 24.01.2010, 20:59
    Thema: Studie über den Anapäst
Beitrag: RE: Studie über den Anapäst

Hallo ZaunköniG, beim Stöbern in den Gedichten von Georg Heym bin ich auf diesen Text gestoßen, der mir gut gefiel. Für mich klang er wie ein Anapäst und ich fragte Medusa. Sie meinte, in dem Gedicht...
Halbe Frau Sonette über das Schreiben und Schreibende 4 8.055 24.01.2010, 20:36
    Thema: Studie über den Anapäst
Beitrag: RE: Studie über den Anapäst

Hallo ZaunköniG, ja, der Anapäst erschließt sich uns nur sehr schwer. Zu ungewöhnlich klingt dieses Versmaß in unseren Ohren. Mit Medusa rätsle ich gerade, ob das folgende Gedicht von Georg Heym...
Halbe Frau Sonette über das Schreiben und Schreibende 4 8.055 24.01.2010, 14:32
    Thema: Träume und Taten
Beitrag: RE: Träume und Taten

Lieber ZaunköniG, ja, "kahle Wände" finde ich auch besser. Die Gefängniszelle hat schon zu viele Verbrecher beherbergt als dass sie noch in unschuldigem Weiß erscheinen könnte. Schon möglich, dass s...
Halbe Frau Politik und Gesellschaft 8 10.619 24.01.2010, 14:27
    Thema: Träume und Taten
Beitrag: RE: Träume und Taten

Hallo ZaunköniG, sie waren einmal Gotteskinder und sind es nicht mehr. Er will ihnen wieder zu ihrem Recht verhelfen. Es handelt sich um einen fiktiven Fall und es bleibt auch offen, welcher Religi...
Halbe Frau Politik und Gesellschaft 8 10.619 23.01.2010, 21:30
    Thema: Träume und Taten
Beitrag: RE: Träume und Taten

Hallo Zaunkönig, seine Schuld besteht darin, dass er zur Gewalt greift, um seine Ideale zu verwirklichen. Aber du hast recht. Das konnte sich der Leser schwer zusammenreimen. ich habe jetzt die be...
Halbe Frau Politik und Gesellschaft 8 10.619 21.01.2010, 21:50
    Thema: Träume und Taten
Beitrag: Träume und Taten

Ein Sturm ergriff ihn schon in jungen Jahren, ein wilder Wind im Wipfel jenes Baumes, der Schatten bot zum Träumen eines Traumes, dass alle einmal Gotteskinder waren. Frei war er und bedurfte keines ...
Halbe Frau Politik und Gesellschaft 8 10.619 20.01.2010, 22:52
    Thema: Eine deutsche Weihnacht
Beitrag: RE: Eine deutsche Weihnacht

Hallo Zaunkönig, ja, ich denke du hast recht, zumal es sich bei dem Soldaten ja um einen "Sohn aus gutem Hause" handelt. Ich werde wieder die Herrenwitze nehmen. Die "Knarre" finden wir auch heu...
Halbe Frau Politik und Gesellschaft 9 12.079 09.01.2010, 17:51
    Thema: Eine deutsche Weihnacht
Beitrag: RE: Eine deutsche Weihnacht

Hallo Zaunkönig, ich habe das Original der bearbeiteten Fassung hinzugefügt, danke für den Hinweis. Der "Same" lässt auch mich noch grübeln. Ich hatte ihn ja im symbolischen Sinne verwendet: Die...
Halbe Frau Politik und Gesellschaft 9 12.079 09.01.2010, 16:59
    Thema: Vögel der Nacht
Beitrag: RE: Vögel der Nacht

Hallo Zaunkönig, die Nachtvögel Dodo, Kiwi und Uhu habe ich aus lautmalerischen Erwägungen gewählt. Dass es sich beim Dodo und dem Kiwi um flugunfähige Vögel handelt(e), spielte bei meinen Überlegung...
Halbe Frau Sonette auf Tiere 3 5.201 09.01.2010, 16:06
    Thema: Vögel der Nacht
Beitrag: Vögel der Nacht

Mit Rabenflügeln stürzt die Nacht hernieder, stakst Aas sich suchend durch die stillen Räume, schleicht diebisch sich in meine leisen Träume, krächzt heiser düstre Galgenvogellieder. Den Kopf ve...
Halbe Frau Sonette auf Tiere 3 5.201 09.01.2010, 04:12
    Thema: Zweitausendzehn
Beitrag: RE: Zweitausendzehn

Hallo Zaunkönig, dieses Sonett hat mich selbst nicht wirklich überzeugt, vor allem in seinem inhaltlichen Aufbau. Deine Kritik macht es mir nun unmöglich, es einfach so stehen zu lassen. Zwar würde i...
Halbe Frau Sonette zu sonstigen Themen 3 5.273 09.01.2010, 04:10
    Thema: Eine deutsche Weihnacht
Beitrag: RE: Eine deutsche Weihnacht

Hallo Zaunkönig, ich habe mir noch mal Gedanken gemacht und das Gedicht geringfügig geändert. Die Änderungen habe ich in Fettdruck hervorgehoben. Nun würde mich deine Meinung dazu interessieren. Lie...
Halbe Frau Politik und Gesellschaft 9 12.079 09.01.2010, 02:06
    Thema: Zweitausendzehn
Beitrag: Zweitausendzehn

Was wird Zweitausendzehn wohl mit sich bringen? Werd ich den Whisky ungetrübt genießen oder ihn heulend in die Kehle gießen? Wird mir im Spiel der große Wurf gelingen? Werd ich zur Rumba meine H...
Halbe Frau Sonette zu sonstigen Themen 3 5.273 03.01.2010, 14:25
    Thema: Eine deutsche Weihnacht
Beitrag: RE: Eine deutsche Weihnacht

Hallo Zaunkönig, es war eigentlich Zufall, dass ich auf dieses Forum gestoßen bin, denn ich war auf der Suche nach Sonetten von Sneaky. Nun bin ich recht froh, denn ich bin dem Sonett verfallen, mö...
Halbe Frau Politik und Gesellschaft 9 12.079 03.01.2010, 14:17
    Thema: Sprache
Beitrag: RE: Sprache

Hallo Medusa, mein Edit und deine erste Antwort haben sich wohl überschnitten. OK, ich drücke beide Augen zu. Aber dann kann ich ja nix mehr lesen?? Lieben Gruß Halbe Frau
Halbe Frau Sonette über das Schreiben und Schreibende 10 11.018 03.01.2010, 04:31
    Thema: Sprache
Beitrag: RE: Sprache

Hallo Medusa, ein schönes und lehrreiches Sonett, obendrein zum Schmunzeln. Sehr lesenswert. An folgenden Stellen würde ich noch etwas verändern: 1. Strophe, 3. Zeile: weil's - Hier würde ic...
Halbe Frau Sonette über das Schreiben und Schreibende 10 11.018 03.01.2010, 01:53
    Thema: Eine deutsche Weihnacht
Beitrag: Eine deutsche Weihnacht

Die Glocken klingen laut zum Weihnachtsfeste, ein Stern blinkt hell wie eine Leuchtreklame. Ein Fettfleck ziert das Abendkleid der Dame, ein Rotweinklecks des Hausherrn weiße Weste. Am Christbaum fla...
Halbe Frau Politik und Gesellschaft 9 12.079 03.01.2010, 01:02