Sonett-Forum
Carcassonne - Druckversion

+- Sonett-Forum (https://sonett-archiv.com/forum)
+-- Forum: Sonette der Mitglieder (https://sonett-archiv.com/forum/forumdisplay.php?fid=168)
+--- Forum: Sonette nach Themen (https://sonett-archiv.com/forum/forumdisplay.php?fid=169)
+---- Forum: Sonette zu sonstigen Themen (https://sonett-archiv.com/forum/forumdisplay.php?fid=183)
+---- Thema: Carcassonne (/showthread.php?tid=382)



Carcassonne - ZaunköniG - 30.01.2007

Carcassonne

I.




Man ahnt schon, was sich da zusammenbraut.
Die Konkurrenz liegt ständig auf der Lauer.
Setz ich den letzten Stein schon jetzt als Bauer?
Nun, es gewinnt nicht, wer dem Glück nicht traut,

doch andrerseits ist es auch manchmal schlauer,
wenn man auch etwas auf den Gegner schaut.
Nur allzuschnell ist mir das Feld verbaut
und Grün besetzt die Stadt und nicht mein Grauer.

Was zieht man da!? - es war so schön geplant; -
Nun gäb es ein paar schöne schnelle Punkte,
doch wie ich letzte Runde selber unkte,

wird keine große Siedlung abgesahnt.
Statt dem: Ein Kloster ohne Weg gefunden.
Nur leider alle Leute schon gebunden.


II.

Da hätte Grün sich beinah vollgesogen;
Um meine Kathedrale brennt die Schlacht.
Drei Männer hat er dafür eingebracht,
doch ist das Spielglück diesmal mir gewogen.

Den Städtetrenner hab ich grad gezogen
und schnell die letzte Lücke zugemacht.
Zwar bringt die Stadt nur 3 x 8,
doch ist das gröbste Unheil abgebogen.

Und endlich hab ich wieder einen Stein.
Der Feind schleicht sich in andre Städte ein,
doch gleich krieg ich den nächsten Mann zurück.
Es wendet sich so Zug um Zug das Glück:
Ein Kloster mit Weg; und mein grauer Riese
beherrscht allein die nun verbundne Wiese.