Neue Antwort schreiben
Antworten zu Thema: kallipygos Venitas
Benutzername:
Betreff:
Beitrags-Icon:
Deine Nachricht:
Smilies
Smile Wink Big Grin Tongue
Rolleyes Shy achselzucken Pfeifen
Wut Cool Cry Daumen
Eek Engel Icon_redface Amor
Fluestern Frech Richter Schlafen
[mehr]
Beitragsoptionen:
Themen Abonnement:
Gib die Art der E-Mail-Benachrichtigung und des Abonnements für dieses Thema an (nur registrierte Benutzer).




Bestätigung
Bitte den Code im Bild in das Feld eingeben. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
Bestätigung
(Keine Beachtung von Groß- und Kleinschreibung)


Themenübersicht (Neueste zuerst)
Geschrieben von ZaunköniG - 09.12.2011, 10:53
Hallo Sneaky,

Dein Gedicht ist, für sich genommen, ganz witzig. Ich musste auch etwas schmunzeln.
Aber ich sehe nicht ganz den Bezug zur Skulptur. Wie ich es sehe ist Venus ganz bei sich. Wenn man nicht gar zu gefällig schreiben will als eine Art weiblicher Narziss. Aber einen Ansprechpartner sehe ich nicht in der Skulptur, auch keine Empörung in ihrem Gesicht.
Oder denke ich da an die falsche Skulptur?

Gruß
ZaunköniG
Geschrieben von Sneaky - 08.12.2011, 14:49
Wie kann er mir das sagen, dieser Sack?
Als wär ich minderwertig, sagt er nein,
ich sei zu, nein ich sags nicht, dreimal nein!
Und hatte Knoblauch-Bier-und Zwiebel-Plaque,

das muss man sich mal geben. All mein Lack
- er sprach von meinem "Peplos“, sei zu klein
es zu kaschieren. Dieses miese Schwein
gehört zum hoi polloi, Proletenpack.

Ich bitte Hera um Gelassenheit
in meiner Miene und in meinen Augen,
und geh nach Hause. Niemand weit und breit.

Ich kann nicht warten, der Moment muss taugen,
seh nach und hör im Kopf noch „Jede Wett,
dein Arsch, du Weib, ist für dein Kleid zu fett“.