Sonett-Forum

Normale Version: Hubmann, Johann Georg: Mannes Wort.
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Johann Georg Hubmann
1804 - 1867


Mannes Wort.

Ich preise mir vor allen hohen Dingen
  Des freien Mannes freie Brudersprache,
    Gesprochen für der Wahrheit heil'ge Sache,
    Ein Wort, durch keine Rücksicht zu bezwingen.

Ein Wort, das auf der Wahrheit kühnen Schwingen,
    Trok bietend jedem Sturm' und Ungemache,
    Hinstürmet, mächtig, wie der Gottheit Rache,
  Das trifft und siegt, wie blanke Heldenklingen.

und fällt der Sprecher in der kühnen Fehde,
Womit er Thorheit, Schein und Lug bekämpfte,
Womit er keck der Bosheit Lügen dämpfte,

Und sinkt er als ein Opfer seiner Rede:
So steigt er höher nur, vom Stolze trunken,
Daß er für Wahrheit und für Recht gesunken.


.