Sonett-Forum

Normale Version: 042 L'Amante
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
L'Amante

"Ragion, tu sì mi fai larga proferta
Del tu' amor e di te, ma i' son dato
Del tutto al fior, il qual non fia cambiato
Per me ad altr'amor: di ciò sie certa.
Né non ti vo' parlar sotto coverta:
Che s'i' mi fosse al tutto a·tte gradato,
Certana sie ch'i' ti verrè' fallato,
Che ch'i' dovesse aver, o prode o perta.
Allora avrè' fallato a·llui e te,
E sì sarei provato traditore,
Ched i' gli ò fatto saramento e fé.
Di questo fatto non far più sentore,
Ché 'l Die d'Amor m'à·ssì legato a·ssé
Che·tte non pregio e lui tengo a signore".
In Übertragung von

Richard Zoozmann
1863 – 1934



XLII. Der Verliebte.

„Vernunft, du machst mir reichliche Versprechen
Mit deiner Liebe, doch treu bleib ich immer
Der Blume, und um andrer Liebe nimmer
Vertausch ich sie – dies Wort ist nicht zu brechen.

Laß klar mich reden ohne Silbenstechen:
Dient ich dir auch von Früh- bis Abendschimmer,
glaub mir, der Spielausgang blieb stets ein schlimmer,
Mag ich gewinnen oder muß ich blechen.

Dann fänden sie und du mich treulos hier,
Und als Verräter wär ich anzusehen,
Da doch mein Eidesschwur gegolten ihr!

Drum laß uns diese Sache übergehen,
Weil Amor mich so bindet, daß ich, dir
Nachfragend nicht, zu ihm als Herrn muß stehen.“ -


.